toplogo2-kopie
ohne Belohnung

Irgendwann muss der Hund doch auch mal ohne Belohnung gehorchen!

Sch√∂n w√§r's! Aber ein Hund beh√§lt wie alle Tiere (und Menschen...) nur solche Verhaltensweisen bei, die ihm irgendwelche Vorteile bringen. Verhaltensweisen, die keine Vorteile mehr bringen, "sterben" fr√ľher oder sp√§ter "aus". Das gilt selbstverst√§ndlich auch f√ľr den antrainierten Gehorsam Ihres Hundes.

Das heisst aber keineswegs, dass Sie Ihrem Hund lebenslang f√ľr jedes korrekte Befolgen eines einfachen Signals eine Belohnung geben m√ľssen! Ganz im Gegenteil ist es wichtig, dass er nur noch unregelm√§ssig und eher selten belohnt wird, wenn er die gew√ľnschte Reaktion erst einmal gelernt hat, denn gerade dadurch wird das Gelernte ganz besonders zuverl√§ssig. (Denken Sie nur daran, wie √ľberaus hartn√§ckig ein Hund bei Tisch bettelt, obwohl vielleicht nur einmal die Woche dabei etwas f√ľr ihn abf√§llt!)
Ausserdem muss die Belohnung nicht immer ein Leckerchen sein, sondern kann auch in anderen Dingen oder Tätigkeiten bestehen, die der Hund gern hat.