toplogo2-kopie
in Ausbildung

Meine Hundeschule schlägt mir vor, den Hund zuerst einige Wochen "in Ausbildung" zu nehmen, bevor ich dann auch angelernt werde. Ist das sinnvoll?

Nein, oder höchstens in wenigen Ausnahmefällen. Gute Hundeausbildung ist, auf den Punkt gebracht, eine wundervoll funktionierende Kommunikation zwischen Hund und Ausbilder. Diese Kommunikation sollte Ihr Hund zusammen mit Ihnen lernen, nicht mit einem fremden Menschen. Denn davon, dass die Kommunikation zwischen dem Ausbilder und Ihrem Hund klappt, haben Sie noch nicht viel. Ehe Sie Ihren Hund zur Ausbildung weggeben, fragen Sie auch unbedingt nach, ob der Ausbilder Ihnen garantiert, dass der Hund während des Aufenthalts nicht geschlagen oder anderweitig über Schmerz erzogen wird - und staunen Sie über die Antworten...